Mitglied werden Kontakt Download Impressum Links Datenschutz

Albert- Hamminger- Platz

Albert- Hamminger- Platz

Warum Albert- Hamminger- Platz?

In Kappeln an der Schlei wird 1814 der erste „Kleingärtnerverein“ und in Leipzig 1877 der erste „Schreberverein“ gegründet.

Nur zwei Jahre später, nämlich 1879, schlossen sich 80 Bruchsaler zusammen und gründeten unter der Leitung des Ratsschreibers Albert Hamminger den „Gartenbauverein Bruchsal.“
Da sie den eigenen Grund und Boden bewirtschafteten, ist zu vermuten, dass bereits vor über 139 Jahren daran gedacht wurde, unter entsprechender Anleitung und Erhalt von Tipps und Kniffen mehr Nutzen aus ihren Gärten zu ziehen.

Somit ist der heutige „Obst- und Gartenbauverein 1879 e.V. Bruchsal“ in Baden-Württemberg der älteste und in ganz Deutschland der 8. älteste „Gartenbauverein.“

Albert- Hamminger- Patz vorher

Albert- Hamminger- Patz nachher

Tafel mit der Vereinsgeschichte

Vorsitzende Bernd Kuhn (links) und Werner Hamminger (Großneffe des Vereinsgründers Albert Hamminger).

Treffpunkt für Jung und Alt.

Gedenkstein für unsere verstorbenen Mitglieder

Am 19.06.2011 wurde der Platz an die Bruchsaler Bevölkerung offiziell übergeben.
v.l.n.r. Vorsitzender Bernd Kuhn, Werner Hamminger, Diakon Bernhard Wilhelm, der kleinste von Hammingers und Bürgermeister Uli Hockenberger.

Bernd Kuhn freute es besonders, dass der Großneffe Werner Hamminger vom Gründungsmitglied Albert Hamminger anwesend war.

Trotz des schlechten Wetters, sind viele Mitglieder und Bruchsaler Bürger gekommen.

Vor der Platzfreigabe durch Bürgermeister Uli Hockenberger wurde durch den Diakon Bernhard Wilhelm der Gedenkstein für unsere verstorbenen Mitglieder gesegnet.